Reitunterricht

Der RVO bietet seinen Mitgliedern die gesamte breitensportliche Palette: qualifizierter Unterricht in Dressur, Springen sowie Geländereiten bis hin zum Voltigieren, dem sogenannten ´Turnen´ auf dem Pferderücken.

Unsere Reitlehrerin Julia Maaß ist Pferdewirtin/Bereiterin FN mit Qualifikation zum Trainer B Leistungssport (Schwerpunkt Springen mit Auszeichnung) und verantwortet folgendes Reitstundenangebot:


• Longenstunden* (Anfänger)
• Dressurstunden (Anfänger & Fortgeschrittene)
• Springgymnastik & Stangenstunden (Anfänger & Fortgeschrittene)
• Ponyclub (Kinder)
• Voltigieren (Kinder & Jugendliche)
• Turniervorbereitungskurse
• Geländeritte mit Schulpferden.

 

Kleine Turniere für die Reitschüler*innen, Ferienfreizeiten mit Schulpferden, Wanderritte sowie Jugenderlebnistage sind alljährlich wiederkehrende, sehr begehrte Veranstaltungen, die immer ruck zuck ausgebucht sind. 

Der Reit- und Voltigierunterricht findet ganzjährig statt. Ausnahmen sind gesetzliche Feiertage, Heiligabend und Silvester. Auch unsere ´Lehrmeister´ müssen sich einmal richtig erholen und haben deshalb im Sommer 3 Wochen Urlaub. Während dieser Schulpferdeferien, die parallel zu den Schulferien laufen, ruht auch unser Schulbetrieb („siehe Termine“). Informationen zu Preisen, Mitgliedsbeiträgen und Zeiten finden Sie in unserer Rubrik ‚Formulare und Beiträge‘.

*Für die Longen- und Abteilungsreitstunden gibt es aufgrund der anhaltend starken Nachfrage leider lange Wartelisten.

Lehrgänge/ Kurse

Jährlich – meistens in den Oster- oder Herbstferien – finden Lehrgänge statt, z.B. zum Erwerb des Reit- bzw. des Longierabzeichens. Diese Abzeichen sind Voraussetzung, um an Turnieren teilnehmen zu können. Zudem sind sie eine prima Motivation, die nächste Abzeichen-Stufe zu erklimmen.

Reitlehrerin Julia Maaß mit ihren Kindern

Bild 1 von 4